Geschichte von STADT + NATUR

Das Ingenieurbüro für Grünplanung STADT + NATUR wurde im Januar 1991 von Norbert Schäfer und Helga Berger als GbR in Zweibrücken gegründet.

Ab 1994 begann der Aufbau des Büroverbund mit dem ersten Vertragspartner in Hessen. Derzeit gibt es 8 Partnerbüros in 6 Bundesländern. Zur Partnerseite STADT + NATUR

Im Jahre 1996 erfolgte die Gründung des Vereins Lobby für Kinder e. V., bei der Helga Berger und Norbert Schäfer wesentlich mitwirkten.

1999 wurde der Sitz des Büros und des Vereins nach Klingenmünster auf die Kaiserbacher Mühle verlegt.

Ziele:

Der Name STADT + NATUR steht für eine übereinstimmende Auffassung und Arbeitsweise verschiedener Büros bei der Bearbeitung bzw. Umsetzung von Projekten. Die Büros wollen mit ihrer Arbeit dazu beitragen, unsere Gesellschaft bürger- und insbesondere kinderfreundlicher zu gestalten. Die gemeinsame Philosophie definiert sich wie folgt: Die Zielgruppe (Nutzer) steht mit ihren spezifischen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit bzw. Projekte. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist die Beteiligung der Zielgruppe und ihres Umfeldes bei der Planung und bei der Realisierung von Maßnahmen erforderlich. Die Gestaltung der Räume orientiert sich an den Maßstäben der Nachhaltigkeit. Insofern werden ökologische und ökonomisch sinnvolle Gestaltungskonzepte angestrebt, die zudem das Miteinander der Menschen fördern.
Hauptarbeitsfelder sind: Die Gestaltung von naturnahen Spielräumen, die Schaffung von kinderfreundlichen Lebensräumen und die Realisierung von generationsübergreifenden Projekten

Der Büroverbund STADT + NATUR trifft sich regelmäßig mindestens 1 bis 2 mal im Jahr zum Erfahrungaustausch und zu internen Fortbildungen. Darüber hinaus erfolgt die Teilnahme an überregionalen Messen und die Vorbereitung und Durchführung von eigenen Fachveranstaltungen mit wechselnden Partnern. Seminar München 2009, Fachtagung Freiburg 2007

 

Bürotreffen STADT + NATUR am 16.01.2010 in Klingenmünster

Hinten von links nach rechts: Helga Berger, Dr. Birgitta Goldschmidt, Maria Werner-Niemetz, Karl Scheili, Marketa Kolarova, Christoph Zähringer, Norbert Schäfer vorne: Anja Grün, Renata Kasravi, Inge Petermann

Bürotreffen STADT + NATUR am 27.01.2007 in Kassel

Hinten von links nach rechts: Norbert Schäfer (Klingenmünster), Karl Scheili (Kassel), Dr. Birgitta Goldschmidt (Koblenz), Axel Niemetz(Oestrich-Winkel), Jessica Lüdenbach (Wuppertal), Christoph Zähringer (Kassel), Maria Werner Niemetz (Oestrich-Winkel), Marketa Kolarova (Wuppertal), Renata Kasravi (Mering), Anja Grün (Karlsruhe), Helga Berger (Klingenmünster), Dr. Haider Ahmadsad (Suderburg)

Bürotreffen STADT + NATUR am 05.05.2004 in Suderburg

von links: Dr. Haider Ahmadsad (Suderburg), Christoph Zähringer (Kassel), Alexander Schrader (Suderburg), n.n., Christina Miglitsch (Erfurt), Lilith Goldschmidt, Norbert Schäfer (Klingenmünster), Marketa Kolarova (Wuppertal), Jessica Lüdenbach (Wuppertal), Dr. Birgitta Goldschmidt (Koblenz), Helga Berger (Klingenmünster)

Bürotreffen STADT+NATUR am 05.09.2003 in Oestrich-Winkel

Namen von links nach rechts: Christoph Zähringer Kassel, Helga Berger Klingenmünster, Dr. Birgitta Goldschmidt Koblenz, Axel Niemetz, Oestrich, Maria Werner-Niemetz Oestrich, Christina Miglitsch EF (Plan E), Norbert Schäfer Klingenmünster, Jutta Vinke EF (Plan E)


 

Zusammenarbeit mit der Landesregierung Rheinland-Pfalz

Erarbeitung der Broschüre "Gestaltung von naturnahen Schulhöfen unter Beteiligung der Zielgruppe", im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz RLP, 2008-2010

Erarbeitung der Broschüre "Gestaltung von naturnahen Kindergartenaußenanlagen unter Beteiligung der Zielgruppe", im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz RLP, 2006-2008

In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz RLP
und dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen RLP (masgff) wurde die Handlungsanleitung "Spielleitplanung" erstellt, 2002-2004

2001 - Zehn Jahre STADT+NATUR

STADT+NATUR wurde im Januar 1991 von Helga Berger und Norbert Schäfer in Zweibrücken in Rheinland-Pfalz gegründet. Sehr schnell entwickelte sich das Planungsbüro zum Spezialisten für naturnahen kindgerechten Spielraum als Beteiligungsprojekt. In Rheinland-Pfalz sowie in den angrenzenden Bundesländern entstanden zahlreiche Modell- und Beteiligungsprojekte. Gleichwohl bearbeitet STADT+NATUR bis heute die ganze Palette der Freiraumplanung wie Parkanlagen, Hausgärten, Gartendenkmalpflege, Platzgestaltung und vieles mehr.

In der ersten Hälfte der 90er Jahre lag ein weiterer Arbeitsschwerpunkt in Thüringen und Sachsen, wo insgesamt ca. 30 Projekte geplant und realisiert wurden.

Seit 1996 wurde auch die Kooperation mit anderen Planungsbüros intensiviert. Partnerbüros arbeiten heute in Klingenmünster, Oestrich-Winkel, Suderburg, Rodgau, Freudenstadt, Köln, Wuppertal und Kassel.

Zusammenarbeit mit dem Umwelt Ministerium in Rheinland-Pfalz seit 1996

Zusammenarbeit mit Ministerium für Kultur, Jugend Familie und Frauen in Rheinland-Pfalz seit 1997

Zusammenarbeit mit den Unfallkassen Rheinland-Pfalz und Hessen, 1998

Beratertätigkeit für das Ministerium für Arbeit, Frauen, Gesundheit und Soziales von Sachsen-Anhalt, 2000

Konzeptentwicklung Landesweite Kampagne zur Spielraumgestaltung, 2001 Ministerium für Umwelt des Saarlandes