Spielleitplanung - Beispielprojekt


Spielleitplanung für Kinder, Jugendliche und Senioren
Kandel

Auftraggeber: Verbandsgemeinde Kandel

Planung: 2007/2008, Stadt + Natur Klingenmünster und Stadt + Natur Wuppertal

Projektbeschreibung:
Angesichts der aktuellen Situation der Spiel- und Aufenthaltsplätze für Kinder und Jugendliche in Kandel und der partiell auftretenden Probleme, die mit der Nutzung dieser Angebote verbunden sind, hat die Stadt 2007 die Erarbeitung der Spielleitplanung für Kandel beschlossen.
Gemäß dem Ansatz aus der Spielleitplanung waren ursprünglich nur die Zielgruppen Kinder und Jugendliche im Focus der Bearbeitung. Frühzeitig erfolgte jedoch die Anregung aus der Verwaltung, auch die Gruppe der Senioren in die Spielleitplanung einzubeziehen, da die Bedürfnisse von älteren Menschen und Kindern z.T. ähnlich gelagert sind. Der Rat und die Ministerien Rheinland-Pfalz stimmten diesem Vorschlag zu. So wurde Kandel die erste Kommune, die im Rahmen der Spielleitplanung - über die Kinder und Jugendlichen hinaus - auch die Senioren einbezogen hat.