Kommunale Gemeinschaftsaufgabe

Im Prozess der Spielleitplanung sowie während ihrer Umsetzung wirken neben Kindern, Jugendlichen und Vertretern der Politik, der räumlichen Fachplanung sowie Jugendhilfe auch interessierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Organisationen und relevante Einrichtungen mit.

Eine Spielleitplanung ohne Unterstützung durch eine breite Öffentlichkeit, ohne Kooperation und Vernetzung aller Beteiligten und ohne Informationsaustausch kann dauerhaft nicht funktionieren.