Fachübergreifende Kooperation

Auf der Verwaltungsebene sowie im Rahmen der fachlichen Kompetenzen handelt es sich bei der Spielleitplanung um eine querschnittsorientierte Planung, die Kooperationen erfordert. Sie führt viele Disziplinen wie Bauleit-, Verkehrs- und Freiraumplanung, Stadtentwicklung und Dorferneuerung zusammen. Es wirken Vertreter der Jugendhilfe, Politiker, Landschafts- architekten und Pädagogen mit. Die Hauptakteure sind Kinder und Jugendliche unterschiedlichen Alters aus diversen Kindergärten, Schulen und Vereinen und verschiedenen Wohngebieten.

So erhalten die beteiligten Kinder und Jugendlichen nicht nur die Möglichkeit sich innerhalb der Beteiligungsgruppe kennen zu lernen und gemeinsam zu planen, sondern lernen auch Verwaltungsstrukturen, interne Abläufe und fachliche Kompetenzen kennen.