Umsetzungsorientiert

Das Ergebnis des Planungsprozesses - der Spielleitplan - ist ein Instrument zur Sicherung, Entwicklung und Verbesserung des Lebens- und Wohnumfeldes von Kindern und Jugendlichen. Er enthält ein Maßnahmenprogramm sowie Perspektiven für eine nachhaltige kind- und jugendgerechte räumliche Entwicklung der Kommune. Für die Umsetzung vieler Maßnahmen ist es unumgänglich, diese in die Verkehrsentwicklungs-, Flächennutzungs-, Bebauungsplanung sowie Dorferneuerung und Stadtentwicklung zu integrieren.
Die Maßnahmen des Spielleitplanes werden Schritt für Schritt realisiert, je nach Dringlichkeit und Realisierbarkeit kurz-, mittel- und langfristig.

Kurzfristig zu realisierende Maßnahmen sind insofern positiv zu sehen, als die Kinder und Jugendlichen zeitnah erleben, dass sie angehört und ernst genommen wurden. Dadurch werden sie für ihr weiteres Handeln und die nächste Beteiligung motiviert.